Ihr seid hier: Startseite

Endlich Sommerferien

Hier könnt ihr was erleben!

30. Juni bis 1. September 2018, täglich 10 bis 18 Uhr

Sommerferienaktionen und Sommerferienrätsel „Eine ruhige Kugel schieben“

Irrgarten der Sinne, Kohren-Sahlis/Frohburg

Bis Anfang September sind im Irrgarten zwölf goldene Kugeln versteckt. Diese müsst ihr finden und ein Wort daraus bilden.

Eintritt: 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre 4 Euro.

 

2. bis 6. Juli 2018, jeweils 7 bis 16 Uhr

Entdeckungen in der Natur

Naturschutzstation Weiditz, Königsfeld

Die Natur entdecken mit allen Sinnen, erkunden, staunen, neues entdecken. Auch Spiel, Spaß und Sport stehen auf dem Programm.

Kosten: 12 Euro pro Tag inkl. Mittagessen, Vesper und Getränke, Bastelmaterial u. a.

 

8. Juli 2018, 10 bis 18 Uhr

Mitmach-Zeitreise: Vom Stein der Weisen und Zauberkräutern

Schloss Rochlitz

"Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen..."

Wie einst magische Kräfte an einem Fürstenhof genutzt wurden, kann einen Tag lang hautnah erlebt werden. So kann man

*sich im Bogenschießen üben, um gegen böse Mächte zu kämpfen

*bei den Alchimisten des Freien Gymnasiums Penig so manch Transformation erleben

*selbst Räucherkräuter zusammenstellen

*bei der Wahrsagerin Einsichten für die Zukunft holen

*die Macht des geschriebenen Wortes erleben

*sich ein glücksbringendes Amulett basteln

*und schließlich in der Schlossküche vom herzöglichkräuterlikörlichalchimixternächtlichen Jungtrunk naschen.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Eintritt: 6,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro

 

11. Juli 2018, 10 bis 17 Uhr

Kinderhandwerkermarkt - Altes Handwerk zum Anfassen und Mitmachen.

Schloss Rochsburg, Lunzenau

Der Kinderhandwerkermarkt lädt zum Werkeln, Tüfteln und Staunen ein. Dabei erfahrt ihr hautnah, dass alte Handwerkstechniken sehr mühselig waren, aber auch Spaß machen können. Ihr habt die Chance, euch im Klöppeln, Körbe flechten, Weben, Hämmern, Sägen und vielem mehr zu probieren. Am Ende dürft ihr eure Schmuckstücke wie z.B. Bastkörbchen und Holzwürfel natürlich mit nach Hause nehmen. Für die Materialkosten fällt ein kleiner Obolus von 3 Euro an.

 

11. Juli 2018, 15 Uhr

Mit der Lupe durch Wald und Wiese

Naturschutzstation Herrenhaide, Burgstädt

Teilnahme kostenfrei.

 

15. Juli 2018, 14 Uhr

Parkführung Wechselburg

Treff: Markt, Am Torwärterhaus, Wechselburg

Der idyllische Schlosspark Wechselburg kann an festen Sonntags-Terminen bei einer Führung entdeckt werden. Dabei erfahren die Teilnehmer nicht nur Wissenswertes aus dem Leben des Adelsgeschlechts der Schönburger, sondern lernen auch den außergewöhnlichen Bestand an Bäumen und Pflanzen näher kennen.

Teilnahmegebühr: 6 Euro pro Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei)

 

18. Juli 2018, 14 Uhr

Vom Klugscheißen und anderen unangenehmen Verrichtungen

Schloss Rochlitz

Klugscheißen ist eine weitverbreitete Vollzeitbeschäftigung, auch außerhalb der Schule. Wer sich auf diesem Gebiet in den Ferien neue Anregungen holen möchte, der ist zur Führung mit dem Oberklugscheißer Michael Kreskowsky auf Schloss Rochlitz genau richtig. An diesem Nachmittag geht es um sein Lieblingsthema: die Toiletten und alles, was damit zusammenhängt (iiihhh). Ihr werdet ja merken, ob Ihr ihm das Wasser reichen könnt!

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

Teilnahmegebühr: 8,50 Euro, ermäßigt 6 Euro.

 

24. Juli 2018, 10 bis 16 Uhr

Ferien-Filzworkshop

Luisenhof Langenchursdor, Waldenburger Straße 33, 09337 Callenberg

Anmeldung und weitere Informationen unter Telefon (037384) 693096.

 

25. Juli 2018, 10 bis 12.30 Uhr

Ferien-Filzkurs

Filzwerkstatt Carola Zeiger, Waldstraße 4, 09306 Wechselburg

Kuschelkissen, Finger- und Handpuppen filzen – eigene Ideen verwirklichen

Kursgebühr 10 Euro, Erwachsene 15 Euro, zzgl. Material

Anmeldung unter Telefon (037384) 693096 erwünscht.

 

25. Juli 2018, 14 bis 16 Uhr

Von Rapunzel, Aschenputtel und süßem Brei

Schloss Rochlitz

Eine Erlebnisführung auf den Spuren von Märchen und Sagen

Viele Dinge, von denen in Märchen berichtet wird, haben ihren Ursprung auf Schlössern und Burgen. Warum man ihnen einst so große Bedeutung beimaß, ist aber zumeist in Vergessenheit geraten.

So weiß heute kaum noch einer, dass Türme ohne ebenerdigen Eingang keine Erfindung waren, was es mit der Asche vom Aschenputtel auf sich hat, wie man mit Holz heizt, oder warum der heute oft mit langen Zähnen verspeiste Brei einst so begehrt war.

Auf den Spuren von Märchen und Sagen geht es auf Entdeckungsreise durch das Schloss. Wenn alle Rätsel gelöst sind, darf zur Belohnung  in der Schlossküche vom süßen Brei probiert werden.

Teilnahmegebühr: 6,50 Euro.

Eine Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 ist nötig.

 

25. Juli 2018, 15 Uhr

Die Schönen der Nacht: Fledermäuse

Naturschutzstation Herrenhaide, Burgstädt

Teilnahme kostenfrei.

 

29. Juli bis 3. August 2018

Junior-Ranger-Feriencamp

Naturschutzstation Weiditz, Königsfeld

Eine ganze Woche Feriencamp in der Natur. Zelte werden zur Verfügung gestellt. Anmeldung unbedingt erforderlich! Leistungen: - Entdeckertourausrüstung - Vollverpflegung - Mit Natur-Experten unterwegs - Exkursionen in Naturschutzgebiete Angebote für Freizeit, Sport und Spiel und eine Schlauchboottour, Backen im Steinbackofen, Lagerfeuer und Nachtwanderung Badetag im Stadtbad Rochlitz

Kosten: 200,00 € für Betreuung, Vollverpflegung, Ausflüge, Eintrittsgelder, Bastelmaterial

Anmeldung und Informationen unter Telefon (03737) 40284.

 

1. August 2018, 14 Uhr

Der Page Eckehardt von Milkowitz führt durch sein Schloss

Schloss Rochlitz

Auf dem langen Weg zur Ritterausbildung ist der kleine Page Eckehardt nun schon ein paar Jahre auf Schloss Rochlitz im Dienst. Nicht mehr lang und er wird endlich ein Knappe und darf mit dem Ritter umher reisen. Hier in Rochlitz kennt er jeden Winkel, aber auch so manch geheime Geschichte die sich die Kammerzofen hinter vorgehaltener Hand aufgeregt erzählen. Wenn ihr neugierig geworden seid, dann nutzt die schöne Ferienzeit und begleitet Eckehardt auf einem Rundgang.

Teilnahmegebühr: 6,50 Euro.

Es wird um Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 gebeten.

 

3. bis 5. August 2018, jeweils 10 bis 18 Uhr

Ein schokoladiges Festival die ganze Familie

Schloss Rochsburg, Lunzenau

Bei der Veranstaltung geht es vor allem um hochwertige handgefertigte Schokoladen von der Kakaobohne bis hin zur Tafel (Bean-to-Bar), um fairen Handel sowie biologischen Anbau. Unter dem Motto „Meet the Maker“ haben die Besucher die Möglichkeit, edelste Schokoladen nicht nur zu kosten, sondern auch deren Ursprung und die Macher der süßen Köstlichkeiten kennenzulernen.

Was Familien besonders freuen wird, ist das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Auf die Kinder warten Schoko-Rallye, Trommelworkshop, Figurentheater und weitere spannende Aktivitäten, während sich die Erwachsenen bei leckeren Verkostungen, Workshops und verschiedenen Performances ganz dem Genuss und der Entdeckerlust hingeben können. Wer das EuroBean Chocolate Festival vor allen anderen genießen will, der sollte sich die große Eröffnungsfeier, das „Grand Opening“, am Freitagabend vormerken.

Eintritt: 9 Euro, ermäßigt (Schwerbeschädigte und Studenten) 5 Euro, Kinder ab 7 Jahre 3 Euro (bis 6 Jahre kostenfrei).

 

4. und 5. August 2018, 13 bis 18 Uhr

Zuckertütenfahrten mit Schienentraktor „Paul“

Museumsbahnhof Markersdorf-Taura, Claußnitz (direkt an der B107)

Alle Schulanfänger und anderen Kinder lockt ein Zuckertütenbaum ins Grüne. Direkt neben der reizvollen Bahnstrecke im Chemnitztal hegen und pflegen die Hobbyeisenbahner vom Bahnhof Markersdorf-Taura schon seit dem Frühjahr das zarte Bäumchen, damit kleine Schleckermäuler im August ernten können.

Im offenen Aussichtswagen geht es ins idyllische Schweizerthal.

Eine Hin- und Rückfahrt kostet 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder. Für alle Kinder bis 14 Jahre gibt’s eine Zuckertüte vom Baum.

 

8. August 2018, 15 Uhr

Ritter Feuerzahns Lehrjahre

Schloss Rochlitz

Schon mit sieben Jahren endete für einen künftigen Ritter die Kindheit: Als Page und  Knappe  hatte er etliche Pflichten, beispielsweise die Bedienung der Herrschaft oder die Pflege von Pferden und Waffen.

Dazu kam ein richtiges Fitness- und Bildungsprogramm, zu dem keineswegs nur Waffenkunde und Reiten zählten. Auf dem Lehrplan standen ebenso verschiedene Sportarten, Dichtkunst und höfische Umgangsformen; im Idealfall auch Lesen, Schreiben oder sogar Fremdsprachen.

Was alles zur langen Ausbildung gehörte, wird zur Erlebnisführung von Michael Kreskowsky verraten. Wer mag, kann am eigenen Leib die Schwere von Schwert und Rüstung spüren.

Teilnahmegebühr: 8,50 Euro, ermäßigt 6 Euro.

Es wird um Anmeldung unter Telefon (03737) 492310 gebeten.

 

8. August 2018, 15 Uhr

Wiesensafari und unsere heimischen Bienen

Naturschutzstation Herrenhaide, Burgstädt

Teilnahme kostenfrei.